Ein Stück des Grafen

Veröffentlicht: 23. Oktober 2011 in Fremdwörtergebrauch allgemein, Vermischter Schwachsinn

Wie auf Matheunterlagen gefunden, kann der Funktionsgraph neu auch als „Graf“ geschrieben werden. Mit Verlaub, aber das sieht einfach saudämlich aus:

Ein Stück des Grafen von y = x^5

Kannibalismus? Und früher hiess es doch eher „Graf von Zeppelin“ oder so was, nicht „Graf von y = x^5“. Aber unsere Welt ist ja überall immer technischer geworden. Warum also nicht auch technischer Adel?

f sei eine Funktion, deren Graf im Punkt (x, f(x)) glatt ist.

Und mich kann der Graf im Punkte (x, f(x)) lecken. Bei Götz von Berlichingen lautete das aber auch noch etwas anders…

Advertisements
Kommentare
  1. iivel sagt:

    „Technischer Adel“. Genial!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s