Kampfjets auf Kosten der Bildung

Veröffentlicht: 3. Februar 2012 in Journalismus und Printmedien
Schlagwörter:, , , ,

Wunderschön, wenn dem „Blick am Abend“ solche Patzer gleich reihenweise unterlaufen, ausgerechnet in einem Artikel, worin das Problem thematisiert wird, dass die Anschaffung des „Gripen“ eine Senkung der Bildungsausgaben bewirken könnte:

(…) sagt als Vertreter der Erziehungsdirektoren der der Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler.

Entweder fehlt dort ein Wort oder es ist eines zu viel. (Die Lösung: Es gehört dorthin noch das Wort „Nordwestschweiz“, denn Hürzeler ist Präsident der Erziehungsdirektoren-Konferenz der Nordwestschweiz.)

Sogar dei ie Thuner BDP-Sicherheitspolitikerin Ursula Haller sagt (…)

?!

(…) sagt die Präsidentin der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationlalrats, Chantal Galladé.

Natürlich sind diese Fehler zum grossen Teil einfache Versehen, aber trotzdem ist es symptomatisch und peinlich, wenn eine der meistgelesenen Tageszeitungen der Schweiz zu bequem, zu geizig oder zu uneinsichtig ist, um sich ein ordentliches Korrektorat zu leisten. Kaum auszudenken, wie diese Zeitung aussehen würde, wenn sie nicht zumindest über ein halbwegs funktionierendes Korrektorat verfügen würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s