Hydrat

Veröffentlicht: 19. März 2012 in Fremdwörtergebrauch allgemein, Journalismus und Printmedien
Schlagwörter:, , ,

Berichterstattung des „Blick“ über einen Hausbrand (warum ist eigentlich jeder Hausbrand beim „Blick“ immer gleich ein Inferno?):

Als die Feuerwehr ankam, hatte er bereits selbst einen Schlauch am Hydraten angebracht und barfuss mit dem Löschen begonnen.

Ein Hydrat ist ein kristallwasserhaltiges Salz oder hydratisierte Carbonatsäuren (u. a.) – daran einen Schlauch anzubringen, dürfte bei geeigneter Aufbereitung schon möglich sein – ob das zum Feuerlöschen zweckmässig ist, wage ich aber eher zu bezweifeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s