5er Tram

Veröffentlicht: 31. März 2012 in Journalismus und Printmedien
Schlagwörter:, , , ,

Aus dem „Blick am Abend“-Schatzchäschtli:

Du (m) bisch hüt am 6:50 usm 5er Tram usgstiege. Wisse Pulli, schwarze Schal und bruni Täsche. Meld dich! (E-Mail bekannt)

Sensationell. Da hat die suchende Person aber grosses Glück gehabt, dass es in Basel und Bern eine Tramlinie 5 nicht oder nicht mehr gibt, so dass sich unsere Suche auf Zürich beschränken darf. Und da hat es um 6:50 Uhr auf der Tramlinie 5 sehr wenige Leute, vor allem da dann im Raum Bhf. Enge – Bellevue – Universität eh kaum jemand unterwegs ist – an einem Werktag! Da dürfte es auch keine Rolle spielen, dass die Trams in zwei Richtungen verkehren und auf der Linie gleichzeitig mehrere Fahrzeuge unterwegs sind, die alle irgendwo um 6:50 Uhr anhalten. Es gab somit ganz bestimmt nur einen Menschen auf dieser Linie, der einen weissen Pullover und schwarzen Schal trug. Der Gipfel der Exklusivität und Extravaganz ist dann noch die braune Tasche. Sagenhaft. Sherlock Holmes, übernehmen Sie.

Mittwoch, 17:17, S3, Münchenbuchsee-Bern. Ig scho im Zug, du (w) sitzisch näbe mi, bi in Wankdorf usgschtige. Gsemer üs nomau? (E-Mail bekannt)

Schön, dass man hier wenigstens mal eine eindeutige Zeitangabe erhält. Ist es denn denkbar, dass zur vollen Stosszeit genau eine einzige weibliche Person in Münchenbuchsee in diesen Zug eingestiegen ist und sich neben eine männliche Person gesetzt hat, wobei letztere dann in Bern-Wankdorf (wo ja sowieso fast nie jemand aussteigt) genau acht Minuten später um 17:25 Uhr diesen Zug wieder verlassen hat? Was sehen Sie, Dr. Watson?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s