Fanatische Fans

Veröffentlicht: 27. April 2012 in Fremdwörtergebrauch allgemein, Journalismus und Printmedien
Schlagwörter:, , , , ,

Doch die drei fanatischen Zürcher Fussballfans kamen trotzdem mit einem blauen Auge davon.

… und auch an die Adresse des „Tages-Anzeigers“ möchte ich hier noch einmal festhalten, dass es keine Fans gibt, die nicht fanatisch sind, da nämlich „Fan“ eine Verkürzung von fanatic ist. Ein fanaticus wäre nach der lateinischen Wortbildung ein religiöser Eiferer (wegen lat. fanum „Heiligtum“). Auch „Religionsfanatiker“ ist daher im Prinzip ein Pleonasmus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s