Muränenniedergang

Veröffentlicht: 9. Juni 2012 in Fremdwörtergebrauch allgemein, Journalismus und Printmedien
Schlagwörter:, , , ,

Aus einer Kommentarspalte auf dem Onlineportal des „Blick“:

Seien Sie froh, wurden Sie noch nie von einem Unwetter heftig getroffen, erlebten Sie kein Hochwasser, welches Ihr Haus beschädigte und wurden Sie noch nie durch einen Muränenniedergang obdachlos!!!!

Also, wieso man durch einen Muränenniedergang obdachlos werden sollte, ist mir ja nicht ganz klar. (Wahrscheinlich meinte der Mann einen „Murgang“ und hat es zusätzlich noch mit dem Wort „Moräne“ durcheinandergebracht, welches aber ebenfalls etwas anderes darstellt.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s