Piccolinis

Veröffentlicht: 23. Juni 2012 in Fremdwörtergebrauch allgemein, Marketing und Werbung
Schlagwörter:, , ,

Piccolinis sind „kleine, aber feine Mini-Pizzas aus dem Steinofen“ von der Firma Buitoni. Und als ein italienisches Unternehmen müsste Buitoni auch wissen, dass „Piccolini“ bereits ein Plural ist. „Piccolinis“ ist daher ebenso falsch wie Spaghettis, Gnocchis, Paninis und Raviolis.

Advertisements
Kommentare
  1. Metamorphosa sagt:

    Hui – und dazu die „Pizzas“, die doch eigentlich „Pizzen“ sein sollten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s