Der Amtsschimmel wimmelt

Veröffentlicht: 4. Dezember 2012 in Alltagsdialoge, Vermischter Schwachsinn
Schlagwörter:, , , , , ,

Immer wieder lustig, wenn unbedarfte Schreiber Redewendungen verhunzen, weil sie deren eigentlichen Sinn offensichtlich nicht erkennen:

Es kann ja nicht sein, dass man dem Tod von der Schnippe springt und nachher wegen den Schulprüfungen zusätzlichen „Stress“ erleiden muss.

Offensichtlich „dem Tod von der Schippe springen“ und „jmdm. ein Schnippchen schlagen“ miteinander vermengt…

Da wimmelt er wieder der Amtschimmel.

Ja, was könnte ein Amtsschimmel wohl sein, wenn er – wie die Redewendung richtig lauten würde – doch wiehert?

Advertisements
Kommentare
  1. Ich sagt:

    Nabend,
    „n“ liegt auf der Tastatur direkt unter „h“, folglich könnte bei dem Wort „Schippe“ auch einfach der Finger zwei Tasten gleichzeitig erwischt haben 😉

  2. Ich sagt:

    Die Wortstellung ist etwas konfus geraten^^ Ich finde allerdings den Edit-Button nicht… Ist ja auch schon spät… Gute Nacht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s